kfd Walberberg

Unsere Gemeinschaft ist Mitglied im Bundesverband der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands ( kfd ) und engagiert sich für Frauen unterschiedlichen Alters und in unterschiedlichen Lebenssituationen. Wir sind eine Gemeinschaft von Frauen für Frauen und gestalten gemeinsame Aktionen, kreative Nachmittage , machen Ausflüge, feiern Feste, bieten Familienwallfahrten und Gottesdienste für jung und alt an. Uns liegt am Herzen, das Gemeindeleben unserer Pfarrei/ unseres Seelsorgebereichs aktiv mitzugestalten.

Für Informationen zu unserer Gemeinschaft und unseren Aktivitäten kontaktieren Sie bitte unseren Vorstand.

(c) Bild: kfd In: Pfarrbriefservice.de

Kontakt

Andrea Dünnwald

Telefon: 02227-80541

Pastoralbüro

Straßburger Str. 19
53332 Bornheim Sechtem

Montag - Freitag
9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Dienstag u. Donnerstag

15.00 Uhr - 17.00 Uhr

In den Schulferien ist das Pastoralbüro nur vormittags besetzt.

In seelsorgerischen Notfällen außerhalb der Bürostunden der Pfarrbüros können Sie folgende Nummer wählen:

Notfallhandy 0179 6708941

Bitte nur für Krankensalbung und im Todesfall anrufen.

Kontakt Redaktionsteam: homepage.bornheim-vorgebirge@erzbistum-koeln.de

Aktuelles // News

Chorprojekt in Walberberg

27. November 2022, 16:00
Der Kirchenchor plant für dieses Jahr wieder sein Konzert am 1. Advent. ...
Weiter lesen

1. Kinderkirchen Kino

28. Oktober 2022, 17:00
St. Joseph, Kardorf, Travenstraße Eintritt frei Im Anschluss gemeinsames HotDog Essen Anmeldungen bis zum 15.10.2022 KiKi-Dersdorf@gmx.de
Weiter lesen

Kinderkirchen Kino

28. Oktober 2022, 17:00
1. Kinderkirchen Kino in St. Jaoseph, Kardorf am 28.10.2022 um 17.00 Uhr
Weiter lesen

„Von St.Martin und dem Heiligen Nikolaus!“

25. Oktober 2022, 19:00
(ein vergnüglicher Vortrag rund um Leben und Brauchtum dieser beiden Heiligen!) Man verbindet viele Erinnerungen oder Erzählungen mit St. ...
Weiter lesen

Was hält unsere Gesellschaft in Krisen zusammen?

4. Oktober 2022, 20:00
Das Forum Lebendige Gemeinde Sechtem lädt am 4. Oktober zu Vortrag und Gespräch mit Werner Höbsch ein.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns